Zeit einbringen

Naturpark Dübener Heide - Projekt bereits beendet

Fledermaus-Entdecker im Naturpark Dübener Heide

Für einen ersten Eindruck:
"Sie kommen, wenn es dunkel wird" (3/4)
Um die Fledermaus-Wochenstube des Großen Mausohr im Naturpark Dübener Heide geht es ab Minute 8:25 der MDR-Dokumentation:

Das Große Mausohr ist unsere größte heimische Fledermausart, die in den Buchenwäldern der Dübener Heide jagt und sich von großen Laufkäfern ernährt. Sie nutzt liebend gern Gebäude als Wochenstubenquartier, in dem die Weibchen ihre Jungen zur Welt bringen und aufziehen. Die Wochenstube des Großen Mausohr auf dem Dachboden des Kemberger Rathauses ist seit dem Frühjahr 2014 mit Infrarot-Kameras ausgestattet, die das gesellige Treiben hunderter Tiere in der Wochenstube und die Geburt der Jungen dokumentieren. Fünf Kameras zeichnen lückenlos das Fledermaus-Leben im Sommerquartier auf und erlauben exklusive Einblicke in den Alltag der Tiere.

Möglich wurde die Installation mit Unterstützung einer Projektförderung des WWF Deutschland, mit der der Naturpark Dübener Heide im Wettbewerb „Wildes Deutschland“ für seine Initiative „Fledermaus-Entdecker im Naturpark Dübener Heide“ ausgezeichnet wurde.

Was Du bekommst und was Du gibst

Mit den BatCams entsteht unzensiertes Videomaterial, das Dich von Mai bis August sieben Tage und 24 Stunden lang live dabei sein lässt, wenn die ersten Jungtiere geboren werden:

  • Du schaust „Fledermaus-TV“ und verfolgst ihre ersten „Schritte“ und Flugversuche, bist die/der erste, die/der die Jungtiere zu Gesicht bekommt - und erhältst exklusive Einblicke in das Leben und die Gewohnheiten der Tiere.

Was Du gibst: Deine Beobachtungen dokumentierst Du, indem Du aus dem umfänglichen Videomaterial die spannendsten Sequenzen herausfilterst und auswertest.

  • An ihren winzigen glänzenden Metallringen erkennst Du die markierten Tieren, die Du mit etwas Glück bei einem Netzfang auch hautnah erleben und „wiedererkennen“ kannst, wenn Du Fledermauskundlern bei einem nächtlichen Outdoor-Einsatz in den Wäldern der Dübener Heide über die Schulter schauen darfst.
  • Im Spätsommer besuchst Du die Wochenstube auf dem Dachboden des Kemberger Rathauses unter fachlicher Anleitung und erlebst die Mütter mit ihren dann schon flugfähigen Jungtieren, denen Du beim Aufwachsen zugesehen hast, für einen kurzen Eindruck live und in Farbe.

Nach dem Auszug der Tiere im Herbst wird das Quartier für die nächste Saison vorbereitet und „winterfest“ gemacht. Hunderte Fledermäuse produzieren Unmengen an Fledermaus-Kot, der auf den Dachsparren verbleibt. Als Guano verwandt ist dieser Fledermaus-Kot bei Kleingärtnern und Pflanzenliebhabern heiß begehrt:

  • Du besuchst unmittelbar die Hangplätze der Dir vertrauten Fledermäuse und bist mit dabei, wenn der hochwertige Pflanzendünger eingesammelt wird.
  • Für Deine Garten- oder Balkonpflanzen darfst Du Dich großzügig eimer- und tütenweise davon bedienen und Freunde, Familie und Nachbarn damit versorgen.
Img 1218 regiocrowd

Dein Einsatzort

individuell vereinbar;
theoretisch überwiegend auch von zu Hause aus;
ideal und vorteilhaft in Kemberg und Umgebung (nicht Bedingung)
 

Teilnehmer

mindestens Du - am besten mit Deinen Freunden, Klassenkameraden, …
 

Termine und Zeitaufwand

individuell und selbstbestimmt zu organisieren;
das auszuwertende Material wird auf digitalem Datenträger konserviert zur Verfügung gestellt, so hast Du jederzeit Zugriff darauf und kannst damit arbeiten, wann immer es passt;
(derzeit in Planung befindet sich die Einrichtung einer Online-Live-Übertragung des Videomaterials)
 

Deine Kenntnisse/Fähigkeiten/Eigenschaften/Interessen

digitale Bildbearbeitung und Videoschnitt von Vorteil (nicht Voraussetzung!);
Kommunikations- und Präsentationsgeschick zur Einbindung in etwaige Vorträge/Führungen (Multiplikatoren-Wirkung);
Interesse an Wildtierbeobachtung und für geschützte Tiere (Säugetiere, Fledermäuse, FFH-Arten, Natura 2000)
 

Ausrüstung, über die Du am besten selbst verfügst

nach Möglichkeit Laptop/Notebook
 

Ausrüstung, die Dir bereitgestellt wird

externe Festplatten mit Videomaterial
Img 4973 1 regiocrowd
Mehr Informationen

Du hast Zeit und Lust Dich bei diesem Projekt zu engagieren?
Nimm Kontakt zu uns auf:

Ansprechpartner
Janine Meißner
Naturpark Dübener Heide
Xnaturpark biber png pagespeed ic ndwdb shvo
Adresse
Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben
Telefon
0177 - 4 26 14 22
Website
http://www.naturpark-duebener-heide.com

Naturpark Dübener Heide e.V.

Büro Sachsen-Anhalt

Ortsteil Tornau - Krinaer Straße 2
06772 Gräfenhainichen
T
034243 50 881
F
034243 50 916
M
info@naturpark-duebener-heide.com

Büro Sachsen

Naturparkhaus - Neuhofstraße 3a
04849 Bad Düben
T
034243 72993
F
034243 342009
M
info@naturpark-duebener-heide.com
×
Zurück zu Regiocrowd.com
Du wechselst jetzt zu
Xlogo regiocrowd