Mittwoch, 03.10.2018 | 09:00 Uhr - Bad Düben

Erlebnis Heidekraut im Authausener Wald

  • Engagement
  • Kulinarik

Der Naturpark Dübener Heide ist mit über 40.000 Hektar das größte zusammenhängende Waldgebiet im mitteldeutschen Flachland. Selten und damit besonders wertvoll sind dabei mit Heidekraut (Calluna vulgaris) bestandene Offenflächen. Neben dem hohen ökologischen Wert für Vögel, Insekten und Reptilien sind Heideflächen für das Landschaftsbild entlang von Wander-, Rad- und Reitwegen prägend. Für die Imkerei liefern sie zudem den begehrten Heidehonig. Als Halbkulturform durch Landschaftsnutzung entstanden, bedarf Heidekraut einer beständigen Pflege. Insbesondere müssen eindringende Gehölze regelmäßig entfernt werden. Sofern eine Beweidung mit Schafen nicht möglich ist, bleibt vorerst nur die aufwendige manuelle Entnahme der sukzessiv aufwachsenden Gehölze. Beim sogenannten „Entkusseln“ werden junge Kiefern, Birken und Aspen mit der Motorkettensäge oder einer Astschere abgeschnitten und von der Fläche entfernt.

Zum mittlerweile fünften Mal live erleben und mitmachen könnt ihr das am 3. Oktober im Authausener Wald. Damit wir alle dorthin finden, treffen wir uns ab 9 Uhr im NaturparkHaus in Bad Düben.

Übrigens: Im letzten Jahr haben sich 60 Heidefreunde bei der Aktion engagiert!

Mehr Informationen

Du hast Zeit und Lust dabei zu sein?
Nimm Kontakt zu uns auf:

Ansprechpartner

Axel Mitzka
Naturpark Verein Dübener Heide e.V.

Telefon: 0160 1228 586

Webseite: www.naturpark-duebener-heide.com

NATURPARK_BIBER
Adressdaten
Treffpunkt:
NaturparkHaus Dübener Heide
Neuhofstraße 3A
04849 Bad Düben