Wenn Menschen sich gemeinsam einsetzen, dann geht es auch schnell voran. In unserem Magazin findest Du Neuigkeiten über unsere Aktivitäten und Workshops sowie die Umsetzung laufender Projekte und frische Ideen, bei denen Dein Einsatz gefragt ist.
Seite

Tierpatenschaft im Partheland

Es gibt kaum noch Offenlandhaltung von Rindern oder Schafen. Zu großer Aufwand und zu viele Nutzungskonflikte mit anderen Landnutzern stehen dem entgegen. Ein Schafshalter versucht es trotzdem auf dem Krumrichsberg bei Sehlis und hält dort bedrohte Haustierrassen. Mit Hilfe von Patenschaften kann man den Aufwand des Schäfers würdigen und bekommt dafür ein halbes küchenfertiges Schaf und […]

Erlebnispfad Wipfeltour auf leisen Pfoten

Abschnitt zwischen Stelzen und Mißlareuth der 4 – Gipfeltour um Stelzenbaum, Reuther Linde, Galgenpöhl und Rosenbühl Länge: 10,5 km Start: Stelzenhöhe, „Feldherrenhügel“ Ziel: Mißlareuth Gasthof „Kornblume“ Auf diesem Abschnitt des Wanderwegs der 4 – Gipfeltour sollen an verschiedenen Stationen dem Wanderer die jeweiligen natürlichen Lebensräume nahegebracht werden. Es soll gelingen, dass der Wanderfreund einen Perspektivwechsel […]

Natura 2000

Was ist NATURA 2000 und wie wird NATURA 2000 im Freistaat Sachsen umgesetzt? Lebensräume, Pflanzen und Tiere verbreiten sich unabhängig von politischen Grenzen. Um der Gefährdung bestimmter Lebensraumtypen und Arten entgegen zu wirken, ist daher der gemeinsame Schutz von Natur und Umwelt auf internationaler Ebene notwendig. Die Staaten der Europäischen Union haben sich aus diesem […]

Ein Geolehrpfad soll die Eiszeit näher bringen

Eiszeitlehrpfad – weite Reise In der Nähe von Neschwitz schlummern mehr als 30 Findlingssteine. Diese wurde einst aus dem Kaolinwerk Caminau geborgen um sie für die Bevölkerung sichtbar zu machen. Doch nur wenige Besucher entdeckten diese Schätze abseits des Weges. Es ist geplant diese eiszeitlichen Mitbringsel in die Nähe des Schlossparkes zu verlegen. Die mit […]

Karelienexpedition 2018 – Presseschau

15 Jugendliche und ihre Begleiter sind von einer Forschungsreise in den Weiten Nordwestrusslands zurückgekehrt. Nicht nur die Natur bot ihnen Überraschendes.  FreiePresse, 07.08.2018, Marienberger Zeitung Russland gehört zu jenen Exkursionszielen, bei denen man mit vielen Unwägbarkeiten rechnen muss. Das hatte sich Kay Meister gedacht, bevor er mit seiner Kollegin Babett Schreiter und 15 Jugendlichen in […]

Bergwiesenbegegnungen 2018 – Presseschau

Arbeiten auf der Bergwiese – Filmgucken im Heu Erschienen am 22.08.2018 Freie Presse Marienberger Zeitung   Englische Hilfe auf einer erzgebirgischen Bergwiese. Will Walklet, Sonja Salminiitty, Ben Nicholls, Thomas Carmona und Jack Murray (v. l.) arbeiten kurz vor der deutsch-böhmischen Grenze. Foto: Dirk Trautman Von Dirk Trautmann  Junge Briten helfen bei der Arbeit an der Grenze […]

Wir brauchen die Vielfalt. Vielfalt bedeutet Lebendigkeit.

Die Oberlausitz Stiftung hat 2006 eine 2,5 ha große Wiese erworben und dort mehr als 200 hochstämmige Obstbäume unterschiedlicher Sorten angepflanzt. Entstanden ist so ein „Obstsortengarten der Oberlausitz“. Zudem werden von der Oberlausitz-Stiftung drei insgesamt 4,1 ha große Streuobstwiesen in Ostritz betreut. Auf diesen werden ebenfalls seltene historische Obstsorten angepflanzt und erhalten. Insgesamt umfasst die […]

ZEIT FÜR UTOPIEN – Kinofilm über Nachhaltigkeit

Foto: Langbein & Partner Media Nachhaltigkeit ist das Schlagwort unserer Zeit. Wenn man das Wort ernst nimmt, steht es für Umdenken und Handeln – weg von der Geiz-ist-geil-Mentalität, weg von der Wegwerfgesellschaft und der Profitmaximierung. ZEIT FÜR UTOPIEN zeigt lebensbejahende, positive Beispiele, wie wir mit Ideen und Gemeinschaftssinn viel erreichen können. So können 1,5 Millionen […]

Auswertung zum Thementag „Wolf & Mensch“

Den Schutz des Wolfes als eine gesamtgesellschaftliche Aufgabenstellung (über die wir in der Dübener Heide nicht entscheiden können) wollten wir zum Anlass nehmen, den Bürgern die unterschiedlichen Sichtweisen zum Verhältnis „Wolf und Mensch“ zu eröffnen. Dabei sollten die Chancen und Risiken für die Menschen der Heide (Einwohner und Touristen; Naturschützer; Jäger; Tierhalter) angesprochen werden können […]
Seite