Hinter dem Portal für Zeit- und Geldengagement Naturpark Dübener Heide steht ein engagiertes Team aus Mitgliedern des Dübener Heide e.V.. Gemeinsam mit vielen Unterstützern aus Sachsen und ganz Deutschland übernimmt der Verein bereits seit 1930 Verantwortung für die Bewahrung einer einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt. Neue Wege zu gehen und innovative Methoden wie Crowdfunding in die Vereinsarbeit zu integrieren, ist ein entscheidender Schritt, um diese wichtige Arbeit erfolgreich fortsetzen zu können. Mit der vom Freistaat Sachsen geförderten Plattform „Regiocrowd“ verknüpft der Verein lokale Anbieter und Menschen, die sich mit ihrem Geld oder ihrer Zeit in der Dübener Heide einsetzen möchten. Bei der Einrichtung des Portals für Zeit- und Geldengagement Naturpark Dübener Heide nutzte der Verein ein Angebot von Regiocrowd.

Vereinsgeschichte

Der Verein Dübener Heide wurde 1930 „bei herrlichem Wetter“ von etwa 70 Heidefreunden im damaligen Stadtparkrestaurant in Düben, dem heutigen Restaurant Kurhaus, gegründet. Die Teilnehmer kamen aus den Städten Düben, Gräfenhainichen, Kemberg, Schmiedeberg, Jeßnitz, Bitterfeld und Leipzig. Sie kümmerten sich um die Entwicklung des Wanderns, des Naturschutzes und der touristischen Erschließung ihrer Heimat bis der Zweite Weltkrieg ausbrach und das Vereinsleben ruhen musste. Mit Gründung der DDR kam es schließlich völlig zum Erliegen. Erst nach der politischen Wende im Jahr 1990 gründete sich der Verein neu mit dem Ziel, die Dübener Heide als Lebens- und Erlebnisraum zu erhalten. Hintergrund war, dass die Region von den Abraumbaggern der Braunkohleindustrie zusehends bedroht wurde. Das wollten engagierte Heidefreunde um Herbert Meyer, langjähriger Vereinsvorsitzender und heutiges Ehrenmitglied, verhindern. Mit Erfolg: 1992 vereinbarten die Umweltminister der Länder Sachsen und Sachsen-Anhalt die Gründung des Naturparks Dübener Heide. Der Verein Dübener Heide wurde somit zum anerkannten Träger des Naturparks in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Er ist bis heute ein Bürgerverein mit rund 400 Angehörigen in 13 Ortsgruppen und einer Interessensgemeinschaft, die sich wachsendem Zuspruch erfreut. Vorsitzender des Heide- beziehungsweise Naturparkvereins ist Axel Mitzka.

Wir sind für Dich da - das team der dübener Heide

Axel Mitzka

Axel hat Landwirtschaft studiert und lebt in der Dübener Heide. Sein Engagement im heutigen Naturschutzgebiet begann 1988 mit einer Nisthilfe für den Weißstorch. 1990 gründete Axel den Heideverein mit und ist seit 1998 dessen Vorsitzender. Bei Regiocrowd entwickelt er Profile für Freiwillige und organisiert Aktionstage für private Interessenten sowie Unternehmen „im Wald und auf der Heide“.

Thomas Klepel

Thomas stammt aus Authausen, einem kleinen Dorf in der Dübener Heide, und sorgt als Naturparkleiter seit 1998 für die nachhaltige Entwicklung seiner Heimat. Als Dipl.-Agraringenieur und „Master of Regional Management“ steht er bei Regiocrowd mit innovativen Ideen für den permanenten Projektfortschritt.

Max Schmidt

Als jüngstes Mitglied des Teams unterstützt Max die Plattform von technischer Seite aus. Er arbeitet nicht nur für die Dübener Heide, sondern ist auch überregional für die technische Pflege und Betreuung von Regiocrowd zuständig. Seit einigen Jahren ist er zudem bei vielen Aktions- und Engagementtagen vor Ort und hält wichtige Momente mit der Kamera fest. Als unser „Digital-Native“ hält er auch unsere Social-Media-Kanäle auf dem aktuellsten Stand.

Ilil Becker

Ilil Becker ist auf einer pädagogischen Mission im Namen von KissKissBankBank, eine der führenden europäischen Crowdfunding Plattformen, die zuallererst der Kreativität und der Innovation gewidmet ist. Als Projektspezialistin leitet sie Workshops, berät und unterstützt Kampagnen bei deren Vorbereitungs- und Laufzeit. Sie studierte Theater und Film, ist aber auf alles neugierig. Am Crowdfunding gefällt ihr vor allem das pragmatische Träumen und die Realisierung von Visionen in Zusammenarbeit mit Anderen.