Leipzig und sein Grüner Ring

Noch um 1900 war Leipzig DIE deutsche Gartenstadt und ist bis heute eine der grünsten Großstädte in Deutschland. Leipzig war und ist wieder eine Bürgerstadt. Auch wenn Messe und Handel nicht mehr die bestimmenden Faktoren der Stadtentwicklung sind, kann Leipzig mit seiner Kultur und Bildung punkten und hat sich in den letzten Jahren von einer schrumpfenden in eine wachsende Stadt gewandelt. Hier steht die Aufgabe, dieses Wachstum nachhaltig zu gestalten zum Nutzen der Bürgerinnen und Bürger und der natürlichen Ressourcen. Im Leipzig von heute trifft eine internationale Musikkultur auf eine lebendige Szenekultur und verbindet „Landschaft Erleben“ mit „Kultur Genießen“.
Mit dem „Grünen Ring Leipzig“ wurde eine freiwillige und gleichberechtigte Arbeitsform von mehr als 20 Städten und Gemeinden gegründet und ist es bis heute. Damals stand im Vordergrund, die „Attraktivität des Umlandes aufzuzeigen, die Kulturlandschaft dieser Region zu sanieren, zu erhalten und für den Bürger erlebbar zu machen.“ – Dahinter stand auch der gemeinsame Wille, ein deutschlandweit besseres Image für die Stadt Leipzig und ihr Umland zu schaffen und der Abwanderung junger Menschen aus ihrer Heimat entgegenzuwirken. Aus der Braunkohle-Region ist inzwischen das Leipziger Neuseenland entstanden. Dies alles unter den Überschriften „starke, erlebbare, essbare und innovative Landschaft“.

Mehr Infos auf: www.leipzig.de & www.gruenerring-leipzig.de

Leipzig in Bildern