Bei den folgenden Projekten ist Deine Zeit gefragt. Hier erfährst Du mehr darüber wie, wo und wann genau Du Dich in Deiner Region einbringen kannst.
Seite
Noch 5 Tage
Die eingesammelten Gelder werden zu 100% für den Bau unserer hölzernen Feldscheune verwendet. Diese wollen wir im nächsten Frühjahr auf der Streuobstwiese errichten. Sie soll als Lagerraum für Arbeitsmaterial bei Pflanz- und Gießaktionen dienen, aber auch Lern- und Begegnungsstätte für interessierte Naturfreunde z.B. bei Obstschnittseminaren, Kräuterwanderrungen, Bau von Nisthilfen u.a. werden. Die reich blühende Bienenweide, Steinlesehaufen und Nisthilfen laden zum Entdecken von Insekten, Reptilien und Vögeln ein. Im Frühjahr 2020 erhielten wir die Baugenehmigung. Nun geht es ans Werk! Alle am Bau beteiligten Firmen kommen aus der Region, denn wir möchten regionale Kreisläufe vor Ort unterstützen und mit ortsansässigen Firmen zusammenarbeiten. Der Baubeginn ist im März 2021 geplant. Im Mai 2021 möchten wir unsere Feldscheune feierlich einweihen. Die Baukosten für die Feldscheune werden sich insgesamt auf ca. 35.000,- € belaufen. Sie beinhalten Planungsleistungen, Bauleitung, Erdarbeiten/ Fundamente, Zimmermannsarbeiten für Fachwerk incl. Wände + Dach, Dachklempnerarbeiten, Holzschutzarbeiten, Materialkosten u.v.m. Ein Drittel der erforderlichen Mittel wollen wir aus Eigenmitteln und durch geldwerte Eigenleistungen unserer Mitglieder finanzieren. Mit eurer Spende unterstützt ihr unsere Aktionen zum gelebten Umweltschutz und tragt zur Bewahrung und Pflege der Natur in unserer liebenswerten Region bei.
Abgeschlossen
Wir möchten eine große artenreiche Wiese erwerben, um sie langfristig mit ihren wertgebenden Arten und in ihrer Schönheit erhalten.
Abgeschlossen
SALVIA - der barrierefreie Bildungsgarten entsteht in Leipzig-Engelsdorf ab Frühjahr 2019. Dafür benötigt der gemeinsam grün e.V. deine Hilfe!
Abgeschlossen
Zum Erhalt 90 historischer Obstsorten werden auf der Streuobstwiese in Ostritz 90 Bäume veredelt. Viele dieser Obstsorten sind vom Aussterben bedroht.
Abgeschlossen
Wir unterstützen die Anlage eines Botanischen Gartens am Khone-Haus der Artenvielfalt im georgischen Kaukasus.
Abgeschlossen
Eine kleine Galerie auf dem Dorf ist dabei das kulturelle Leben im ländlichen Raum vielfältiger zu gestalten, mit Ausstellungen, Lesungen und anderen Veranstaltungen.
Abgeschlossen
Bienen sind für den Erhalt der biologischen Vielfalt unverzichtbar. Sie sichern unsere Erträge in der Landwirtschaft sowie im Obst- und Gartenbau. Alle Nutzpflanzen, die unsere Nahrung sichern, wären rar, gäbe es keine Bienen mehr.
Abgeschlossen
Ein vorhandener, wenig genutzter Geolehrpfad soll verlegt und repräsentativ gestaltet werden, mit interaktiven Modulen, QR Code und zweisprachigen Informationen. Nähere Infos und Start Anfang Dezember 2018.
Abgeschlossen
Die Initiative "ernte-mich" benötigt für die Stärkung der der regionalen Bio-Landwirtschaft im Partheland am Rande von Liebertwolkwitz Unterstützung.
Seite