Mittelsachsen - ständiges Angebot

Dem Biber auf der Spur

Auch im Landkreises Mittelsachsen hat der Biber erfreulicherweise an Flüssen und Bächen wieder eine Heimstatt gefunden. Du interessierst Dich für  Meister Bockert und möchtest  beim Bibermanagement mithelfen? Dann melde Dich bei der Unteren Naturschutzbehörde. Dort erfährst Du, wie du dich engagieren kannst.

Was du gibst

Von März bis Oktober gehst Du auf Biber-Spurensuche  an Flüssen und Nebengewässern in der Deiner Umgebung. Ob der Bau einer Biberburg, alte und frische Nagespuren oder Meister Bockert höchst selbst bei der Arbeit – alle Entdeckungen zählen. Du notierst Fundstellen,  fotografierst alle Spuren und dokumentierst so das Verhalten der Tiere bei Dir vor der Haustür.

Was du bekommst

Auf einer von Experten geführten Biberexkursion lernst Du alles, was Du für Deine Biberbeobachtungen wissen musst und wie Du auch mit anderen Interessierten fachlich versiert und sachlich über das Thema Biber diskutieren kannst. Bei Bedarf kannst Du auch mit Fotofallen, die Dir zur Verfügung gestellt werden, arbeiten.

Von der Unteren Naturschutzbehörde erhältst Du Deine Reisekosten und eine Aufwandspauschale erstattet.

Orte, an denen Du Dich engagieren kannst

In Absprache mit der Unteren Naturschutzbehörde Mittelsachsen

Termin

jährlich Oktober bis März

Teilnehmer

Familien, Senioren, Jugendliche

Mehr Informationen

Du hast Zeit und Lust Dich bei diesem Projekt zu engagieren? 
Nimm Kontakt zu uns auf:

Ansprechpartner

Landratsamt Mittelsachsen

Abteilung Umwelt, Forst und Landwirtschaft

Referat Naturschutz
Frau Manuela Ziegler

 

Telefon: 03731 799 4160

Webseite: https://www.landkreis-mittelsachsen.de/das-amt/behoerden/untere-naturschutzbehoerde.html