Mittelsachsen - Abgeschlossen

Unterstützer für die Jungen Naturwächter gesucht!

  • Anerkennung
  • Bildung
  • Engagement
  • Erlebnis

Für den Naturschutz in Sachsen wird dringend Nachwuchs gebraucht! Glücklicherweise gibt es eine ganze Reihe wissbegieriger junger Leute, die ihre Um-Welt erkunden und sich für die Natur stark (und klug) machen möchten.

Damit sie diese Passion leben können, brauchen sie Angebote, in denen sie das nötige Wissen und die erforderlichen Kompetenzen erwerben  können. Das Projekt „Junge Naturwächter Sachsen“ liefert den passenden Rahmen dafür.

Wärst Du bereit, Teil der Naturwächter-Gemeinschaft zu werden und den jungen Leuten auf ihrem Weg zum Naturschützer zur Seite zu stehen? Möchtest du dafür etwas von Deinem wertvollen Wissen oder Deiner kostbaren Zeit abgeben? Dann unterstütze die Jungen Naturwächter bei ihrem „Abenteuer Natur“!

Wen wir suchen

Freiwillige/r Helfer/in im Projekt kann jede/r sein: Die Biologin, die die Naturwächter auf Bibererkundung ins Revier mitnimmt; der Sachkundelehrer, der viel über sein heimliches Hobby „Amphibien“ zu berichten weiß; die Naturschutzhelferin, die zur Exkursion in ihr Schutzgebiet einlädt; der Naturgärtner, der seine Leidenschaft für Botanik an andere weitergeben möchte; die Köchin, die Lust hat, mit Kindern aus gesammelten Wildkräutern eine Suppe zu zaubern; der Schreiner, der Holz für Vogelhäuser spendiert und den Naturwächtern womöglich gleich noch beim Zusammenbauen hilft; die Jägerin, die zeigt, was ihr Hobby mit Naturschutz zu tun hat. Es müssen aber auch keine Spezialfähigkeiten mitgebracht werden. Selbst der Fahrer mit Auto, der die jungen Engagierten mobil macht, oder die Omi, die den Anleitern als „Assistentin“ und „guter Geist“ bei der Arbeit zur Seite steht, helfen enorm.

Was du gibst

Egal ob einmalig oder regelmäßig, du hilfst uns dabei, die Jungen Naturwächter fit für den Naturschutz zu machen. Mit deiner tatkräftigen Unterstützung können wir gemeinsam etwas Gutes für die Jungen Naturwächter und die Umwelt tun!

Als freiwillige/r ehrenamtliche/r Unterstützer/in der Jungen Naturwächter wirst Du von den Akteuren – in vielen Fällen Naturschutzstationen – in ihr Netzwerk aufgenommen und engagiert, um deren Angebote für Kinder und Jugendliche zu erweitern. Du wirst in interaktiven Workshops und Projekten dein Wissen an Kinder in altersgemäßer Art weitergeben oder bei ihrer Betreuung helfen können. Mit deinem Angebot trägst du dazu bei, dass die Kinder und Jugendlichen auf abwechslungsreiche Weise einen wachsenden Schatz an Wissen und spannenden Erfahrungen über die Natur erlangen können.

Was du bekommst

… neben dem guten Gefühl, die Jungen Naturwächter in Ihrer Ausbildung zu unterstützen und dein Wissen an sie weiter zu vermitteln, kannst Du für einen Tag (oder regelmäßig) Teil der RegioCrowd-Gemeinschaft werden und mit uns faszinierende Momente in der Natur verleben. Du tauschst für ein paar Stunden Alltag oder virtuelle Realität gegen praktische und ganz konkrete Mithilfe beim Schutz der heimischen Flora und Fauna ein, lernst neue Leute kennen und erfährst Interessantes. Es tut Dir gut und Du tust Gutes!

Durch eine Kooperationsvereinbarung wird Dir während Deines ehrenamtlichen Engagements Versicherungsschutz gewährleistet.

Verschaffe dir hier einen Überblick über die aktuellen Kurse der Jungen Naturwächter und welche Naturschutzstationen die Kurse wo anbieten:

https://www.lanu.de/de/Naturschutzstationen/Engagement-im-Naturschutz/Junge-Naturwaechter-Sachsen.html

Darüber hinaus sind die JuNas auch auf Instagram, Youtube und bei Facebook zu finden.

Mehr Informationen

Du hast Zeit und Lust Dich bei diesem Projekt zu engagieren? 
Nimm Kontakt zu uns auf:

Ansprechpartner

Dr. Sylvia Eggert
Landratsamt Mittelsachsen
Ref. Naturschutz und Landwirtschaft

Telefon: 03731 – 799 2115

Logo Junge Naturwächter
Nächste Termine

JuNa-Grundkurs Naturschutzstation Weiditz

28.11.2020          Welt der   heimischen Vögel – Wir   beobachten Vögel, lernen einige Arten kennen und erfahren, an welchen Merkmalen wir sie unterscheiden können. Und wir bauen unser eigenes Futterhaus für die Vogelbeobachtung daheim.

09.01.2021          Wir machen mit bei der „Stunde der Wintervögel“

30.01.2021          Wir gehen auf Exkursion in die Sternwarte Hartha

06.03.2021          Welt der heimischen Säugetiere

JuNa-Aufbaukurs Naturschutzstation Weiditz

14.11.2020          Wir gehen auf Exkursion ins Senckenberg-Institut nach Dresden-Klotzsche

23.01.2021          Mit dem Jäger auf Spurensuche in der Natur

27.02.2021          Wir tun was für die Natur: Müllsammelaktion

13.03.2021          Wir tun was für die Natur: Wir helfen am Amphibienschutzzaun

27.03.2021          Wir tun was für unsere Naturschutzstation: Große Frühjahrsputzaktion

JuNa-Praxisbausteine Naturschutzstation Weiditz

Wir beobachten ein Jahr lang Artenvorkommen im Rahmen der „Expedition Umfeld“

Nächster Termin: 16.01.2021

JuNa-Grundkurs Natur- und Freizeitzentrum

07.11.2020          Bäume & Sträucher – wir fertigen unsere eigenen Baumtafeln

09.01.2021          Erste Hilfe im Gelände

16.01.2021          Was Jäger mit Naturschutz zu tun haben …

20.02.2021          Tiere am und im Gewässer

JuNa-Aufbaukurs I Natur- und Freizeitzentrum

14.11.2020          Orientierung im Gelände, Feuerstellen im Freien anlegen

12.12.2020          Wunderwelt der Pilze; Weihnachtsbasteln

27.02.2021          Wir bauen Nisthilfen für unseren Naturlehrpfad

20.03.2021          Arbeitseinsatz in unserer Naturschutzstation

JuNa-Praxisbausteine Natur- und Freizeitzentrum

05.12.2020          Treffen der Teilnehmenden des PB „Kräuter & Co.“ ,

                               Expeditionstreff der Teilnehmenden der „Expedition Umfeld“

JuNa-Grundkurs Naturschutzstation Herrenhaide

NN

NABU/NAJU Freiberg – Naturdetektive-Programm (Grundkurs + Aufbaukurs JuNa)

04.11.2020          Entdeckertour im Herbstwald

13.01.2021          Der Wolf ist zurück

27.01.2021         Tiere des Waldes im Winter

NABU/NAJU Freiberg – AG praktischer Naturschutz

11.11.2020          Wir tun was für die Natur: Wir entschlammen den Teich im Ludwig-Renn-Park

16.12.2020          Nach unserem Besuch beim Imker gestalten wir nun eigene Bienenwachskerzen