Vogtland - am 17. März 2024

Wasservogelzählung an der Talsperre Lössau

  • Bildung
  • Engagement
  • Erlebnis
Hast du dir schon mal Gedanken darüber gemacht, was Wasservögel im Winter so treiben? Millionen von ihnen machen jedes Jahr eine Art Weltenbummler-Tour, um der Kälte zu entfliehen. Und rate mal, wo sie sich in Mittel- und Westeuropa gerne niederlassen? An Gewässern aller Formen und Größen, von kleinen Teichen bis zu großen Seen! In Deutschland bleiben sogar Hunderttausende von ihnen zwischen dem Bodensee und der Boddenküste.

Es gibt Leute, die all diese Vögel wirklich zählen, um herauszufinden, wie viele von ihnen hier Rast machen und den Winter verbringen. Sie wollen wissen, wie sich ihre Populationen entwickeln und welche Gewässer besonders wichtig für sie sind. Es ist erstaunlich, was man alles aus solchen Daten über die Natur lernen kann, findest du nicht auch?

Die gesammelten Daten dienen Wissenschaftlern als Grundlage für ihre Forschungen und neue Erkenntnisse über Entwicklungen in der Vogelwelt.

WAS DU GIBST

Für unser Abenteuer sind zwei Dinge unerlässlich: Ein Fernglas, das uns die Möglichkeit gibt, die Schönheit der Natur aus der Ferne zu betrachten und ihre Geheimnisse zu enthüllen sowie festes, wasserdichtes Schuhwerk.

Termin

Sonntag, 17. März 2024 um 10:00 Uhr an der Staumauer

Teilnehmer

Gäste – auch ohne ornithologische Vorkenntnisse – sind dabei herzlich willkommen.

Wer Interesse daran hat, die zahlreichen Arten, welche im Winterhalbjahr bei uns Rast machen, kennenzulernen oder wer sich aktiv an den Zählungen beteiligen möchte, wendet sich bitte direkt per Mail oder Telefon.

Die Graugans breitet ihre Flügel auf dem Wasser aus.
Foto: rudiernst-stock-adobe.com
Mehr Informationen

Du hast Zeit und Lust Dich bei diesem Projekt zu engagieren? 
Nimm Kontakt zu uns auf:

Ansprechpartner

NABU Pausa – Udo Schröder

Telefon: 037432-20198

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden