Vogtland - am 15. November 2020

Wasservogelzählung an der Talsperre Lössau

  • Bildung
  • Engagement
  • Erlebnis

Jedes Jahr ziehen Millionen von Wasservögeln weltweit zur Überbrückung der kalten Jahreszeiten in Winterquartiere und wieder zurück. Dabei nutzen sie in Mittel- und Westeuropa Gewässer aller Art und Größe zur Rast und Nahrungsaufnahme. Hunderttausende von Vögeln verbringen aber auch den Winter auf Fließ- und Stillgewässern in Deutschland zwischen Bodensee und Boddenküste.
Wasservogelzählungen erfassen die Vögel regelmäßig und beantworten Fragen: Wie viele Wasservögel rasten und überwintern in Deutschland? Wie entwickeln sich die Rastbestände? Welche Gewässer sind als Rastgebiete von internationaler Bedeutung? Mithilfe der Daten können weitere synökologische Daten und ökosystemare Fragestellungen beantwortet werden.

 

Domenic Hoffmann z Pixabay

 

Die gesammelten Daten dienen Wissenschaftlern als Grundlage für ihre Forschungen und neue Erkenntnisse über Entwicklungen in der Vogelwelt.

Gäste – auch ohne ornithologische Vorkenntnisse – sind dabei herzlich willkommen. Allerdings müssen zwei Dinge unbedingt mitgebracht werden: ein Fernglas und feste, wasserdichte Schuhe.

Wer Interesse daran hat, die zahlreichen Arten, welche im Winterhalbjahr bei uns Rast machen, kennenzulernen oder wer sich aktiv an den Zählungen beteiligen möchte, wendet sich bitte direkt per Mail oder Telefon.

 

Domenic Hoffmann z Pixabay

Mehr Informationen

Du hast Zeit und Lust Dich bei diesem Projekt zu engagieren? 
Nimm Kontakt zu uns auf:

Ansprechpartner

NABU Pausa – Udo Schröder

Telefon: 037432-20198