Dübener Heide - Abgeschlossen

Kätzchen mit Köpfchen

  • Anerkennung
  • Bildung
  • Engagement
  • Kulinarik

Kopfweiden prägten einst insbesondere die waldarmen Landschaften der großen Niederungen und Flußauen. Durch die Austriebsfähigkeit der Weide war es möglich Flechtruten und Stangen für andere Nutzungen sowie Brennholz regelmäßig zu schneiden und die Bäume über Jahrzehnte zu werben. Mit zunehmendem Alter bilden sich in den überwallenden Schnittstellen Hohlräume und damit geeignete Nist- und Bruträume für Insekten und Vögel. Im Frühjahr sind die „Weidenkätzchen“ zudem oft eine erste Nahrungsquelle für Wild- Und Honigbienen. Bei langjährig unterlassenem Pflegeschnitt „Köpfen“ droht jedoch durch Auseinanderbrechen der Verlust. Um die Kopfweiden am Klitzschener Weg bei Großwig zu erhalten bieten wir deshalb ein MitMach-Aktionstag an, bei dem es viel zu Erfahren und jede Menge WeidenWerk zum Mitnehmen gibt. Wer selbst Weiden aus Stecklingen ziehen möchte, Flechtruten für ein Tipi benötigt oder als Biberrevier-Betreuer Futter für Meister Bockert sucht, der wird an diesem Tag auf seine Kosten kommen. Voraussetzung zur Teilnahme sind eine gute körperliche Kondition, wetterfeste Kleidung und nach Möglichkeit eine eigene Hand- oder Motorkettensäge.

Die Aktion findet am 22. Februar 2020 ab 10 Uhr statt. Treffpunkt ist die Bushaltestelle in Großwig bei Torgau.

Bei Teilnahmeinteresse bitte unbedingt anmelden!

Mehr Informationen

Du hast Zeit und Lust dabei zu sein?
Nimm Kontakt zu uns auf:

Ansprechpartner

Axel Mitzka
Naturpark Verein Dübener Heide e.V.

Telefon: 0160 1228 586

Webseite: www.naturpark-duebener-heide.com

NATURPARK_BIBER
Adressdaten

Bushaltestelle Großwig
Dübener Straße / B183
04860 Dreiheide OT Großwig