Torgau-Oschatz - Noch 8 Tage bis zum 30. April 2024

Amphibien-Retter gesucht!

  • Anerkennung
  • Bildung
  • Engagement
  • Erlebnis
  • Öffentlichkeit

Die NABU-Naturschutzstation Biberhof Torgau betreut einen der längsten Amphibienschutzzäune Sachsens. Der erstmals 1993 errichtete Zaun schützt Amphibien, die unterwegs in ihre Laichgewässer  im Naturschutzgebiet Prudel Döhlen sind, vor dem Überfahren auf der stark befahrenen Bundesstraße. Der ca. 1.000 m lange mobile Zaun wird vor der einsetzenden Amphibienwanderung im Frühjahr von Mitarbeitern der Naturschutzstation und ehrenamtlichen Helfern aufgebaut.  

Was du gibst

  • Kontrolle des Zaunes
  • Leeren der Eimer
  • Übertragen der Amphibien
  • Dokumentation der Arten 

Was du bekommst

Als Dankeschön laden wir euch im Sommer zum Grillen und gemeinsamen Sitzen am Lagerfeuer ein!

Orte, an denen Du Dich engagieren kannst

  • Bundesstraße 25 südöstlich von Prettin

Termin

  • Februar bis April 2024

Teilnehmer

Jeder, der furchtlos gegenüber nasskaltem Wetter und glitschigem Getier ist und uns regelmäßig oder auch im Bedarfsfall unterstützen möchte.

Mehr Informationen

Du hast Zeit und Lust Dich bei diesem Projekt zu engagieren? 
Nimm Kontakt zu uns auf:

Ansprechpartner:

NABU-Naturschutzstation Biberhof Torgau

Telefon: 03421 77 85 026

Webseite: https://naturschutzstation-biberhof.nabu-sachsen.de

IMG-20240119-WA0000